Vertretungen

Vertretungen der Republik Kasachstan in der Bundesrepublik Deutschalnd
- Berlin
- Bonn
- Frankfurt am Main
- Hannover
- München
-
Stuttgart
- Hamburg
- Bremen
- Dresden



Konsularabteilung der Botschaft der Republik Kasachstan in Berlin

Herr Dauren Karipov, Konsul
Herr Altay Iskakov, Vizekonsul


Adresse: Nordendstraße 14-17, 13156 Berlin
Tel.: (030) 47 007 161/160 (telefonische Auskünfte von 14.00 bis 16.00 Uhr, alle Arbeitstage)
Fax: (030) 47 007 131
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Visum),   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Pass)

Konsularbezirk: Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: von 9:00 bis 12.00 Uhr.
Mi., Sa., So und während deutscher und kasachischer Feiertage geschlossen.

Am 1. Dezember 2014 wird die Konsularabteilung der Botschaft der Republik Kasachstan in Deutschland geschlossen.

oben

Außenstelle der Botschaft der Republik Kasachstan in Bonn
Herr Yryskali Daurenbek, Gesandter - Leiter der Außenstelle
Herr Zholdasbek Taussarov, Botschaftsrat


Adresse: Rathausstr.3, 53225 Bonn

Tel.: (0228) 403 87 0 (Terminvereinbarung von 15.00 bis 17.00 Uhr, von Montag bis Freitag)
Fax: (0228) 403 87 20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Konsularbezirk: Nordrhein-Westfalen
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9:00 bis 12.00 Uhr.
Mi., Sa., So und während deutscher und kasachischer Feiertage geschlossen.

 

Am 1., 4. und 5. Dezember 2014 wird die Aussenstelle der Botschaft der Republik Kasachstan in Bonn geschlossen.

oben


Generalkonsulat der Republik Kasachstan in Frankfurt am Main
Herr Nurlan Seitimov, Generalkonsul

Adresse: Beethovenstraße 17, 60325 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 97 14 67 0
Fax: (069) 97 14 68 18

www.genconsul.de

Hinweis: Terminvereinbarung im Generalkonsulat ist unter www.genconsul.de/de/otdel möglich.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Konsularbezirk: Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: von 9:00 bis 12.30 Uhr.
Mi., Sa., So und während deutscher und kasachischer Feiertage geschlossen.

Am 1. Dezember 2014 wird das Generalkonsulat der Republik Kasachstan in Frankfurt am Main geschlossen.
oben

Honorarkonsulat der Republik Kasachstan in Hannover
Herr Walter Kleine, Honorarkonsul
Herr Saken Khamidullin, Konsul

Adresse: Lister Meile 2, 30161 Hannover

Tel.: (0511) 301 868 99 (Terminvereinbarung von 14.00 bis 16.00 Uhr, von Montag bis Freitag)
Fax: (0511) 301 868 95
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Konsularbezirk: Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9:00 bis 12.00 Uhr
Mi., Sa., So und während deutscher und kasachischer Feiertage geschlossen.

Am 1., 4. und 5. Dezember 2014 wird das Honorarkonsulat der Republik Kasachstan in Hannover geschlossen.

oben


Konsulat der Republik Kasachstan in München
Herr Yerlan Mukashev, Konsul

Adresse: Redwitzstrasse 4, 81925 München
Tel.: (089) 909 010 60 (Terminvereinbarung von 09.00 bis 12.00 Uhr, von Montag bis Freitag)
Fax: (089) 921 049 51
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Konsularbezirk: Bayern, Thüringen

Am 1., 4. und 5. Dezember 2014 wird das Konsulat der Republik Kasachstan in München geschlossen.

 

oben


Honorarkonsulat der Republik Kasachstan in Stuttgart
Frau Dorothea Haller-Laible, Honorarkonsulin


Adresse: Rotenwaldstraße 100, 70197 Stuttgart
Tel: (0711) 505 30 89 11
Fax: (0711) 656 52 88
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Konsularbezirk: Baden-Württemberg

Hinweis: Im Honorarkonsulat in Stuttgart werden keine Konsulardienstleistungen, wie Pass- und Visa etc. ausgeübt. Dafür steht Ihnen das Büro des Generalkonsulats der Republik Kasachstan in Frankfurt am Main zur Verfügung.

oben



Honorarkonsulat der Republik Kasachstan in Bremen

Adresse: Karl-Ferdinand-Braun Str. 8, 28359 Bremen
Tel.: (0421) 2020 614, 2020 8
Fax: (0421) 2020 613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Konsularbezirk: Bremen

Hinweis: Im Honorarkonsulat in Bremen werden keine Konsulardienstleistungen, wie Pass- und Visa etc. ausgeübt. Dafür steht Ihnen das Büro des Honorarkonsulats der Republik Kasachstan in Hannover zur Verfügung.

Hinweis: Um Ihre Zeit und Kosten zu sparen, bitten wir Sie bei konsularischen Fragen an die zuständige Konsulareinrichtung zu wenden. Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können!

oben


Honorarkonsulat der Republik Kasachstan in Dresden
Herr Joachim Engelmann, Honorarkonsul

Adresse: Loschwitzer Str. 15, 01309 Dresden
Tel.: (0351) 3121 560
Fax: (0351) 3121 562
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Konsularbezirk: Sachsen, Sachsen-Anhalt

Hinweis: Im Honorarkonsulat in Dresden werden keine Konsulardienstleistungen, wie Pass- und Visa etc. ausgeübt. Dafür steht Ihnen die Botschaft der Republik Kasachstan in Berlin zur Verfügung.

Hinweis: Um Ihre Zeit und Kosten zu sparen, bitten wir Sie bei konsularischen Fragen an die zuständige Konsulareinrichtung zu wenden. Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können!

oben

 


 

Honorarkonsulat der Republik Kasachstan in Hamburg
Herr Dr. Johann Killinger, Honorarkonsul

Adresse: Am Sandtorkai 48, 20457 Hamburg
Tel.: (040) 3198 1296
Fax: (040) 3198 9 1296
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Konsularbezirk: Hamburg

Hinweis: Im Honorarkonsulat in Hamburg werden keine Konsulardienstleistungen, wie Pass- und Visa etc. ausgeübt. Dafür steht Ihnen die Botschaft der Republik Kasachstan in Berlin zur Verfügung.

Hinweis: Um Ihre Zeit und Kosten zu sparen, bitten wir Sie bei konsularischen Fragen an die zuständige Konsulareinrichtung zu wenden. Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können!

 

 
Allgemeine Informationen und Einreisebestimmungen für die Republik Kasachstan
1. Das Visum
2. Einreise in die Republik Kasachstan und Einreiseformalitäten
3. Registrierung bei den Behörden des Innenministeriums und in den Hotels
4. Bewegungsfreiheit auf den Territoium der Republik Kasachstan
5. Devisen
6. Ausreise aus der Republik Kasachstan
Weiterlesen...
 
VISUM

Visafragen


 

Liberalisierung des Visa-Regimes


Die Republik Kasachstan hat das Visaregime für alle Bürger der  zehn Staaten (USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, die Niederlande, Malaysien, VAE, Südkorea und Japan), welche in die Wirtschaft der Republik Kasachstan aktiv investieren, einseitig aufgehoben. In diesem Zusammenhang können sich die Bürger der o.a. Länder im Zeitraum  vom 15. Juli 2014 bis 15. Juli 2015 in Kasachstan ohne Visum bis zu 15 Tagen aufhalten (Für alle Kategorien den Reisenden, inkl. Geschäfts, Privat, Touristen, Transit usw.).

Sollte eine begründete Notwendigkeit des weiteren Aufenthaltes der Investoren und der Geschäftsleute der o.g. Länder in der Republik Kasachstan über 15 Tage bestehen, so können sie ein Visum der Kategorie "Geschäftsvisum" bei den Innenbehörden der Republik Kasachstan (Migrationspolizei) beantragen. Sollten die Investoren in der Republik Kasachstan auf längere Zeit aufhalten, so können sie ein Visum der Kategorie «Investitionsvisum» im Außenministerium der Republik Kasachstan beantragen.




Die Nichtimmigrationsvisa

Visakategorie: Investorenvisum (C1) (mehrmalig, für maximal 3 Jahre)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

3. Eine Kopie der Einladung von dem Beauftragten für die Fragen der Investitionstätigkeit in der Republik Kasachstan

4. Eine Gebühr  wird nicht erhoben

Visakategorie: Investorenvisum (C2) (einmalig, für maximal 90 Tage, bis zu 30 Tagen Aufenthaltsdauer in der Republik Kasachstan bei jeder Einreise)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

3. Das Visum wird entweder auf die Anweisung vom Außenministerium der Republik Kasachstan oder auf das Gesuch der Leiter von den ausländischen Vertretungen der Republik Kasachstan, den ausländischen juristischen Personen oder von dem Beauftragten für die Fragen der Investitionstätigkeit in der Republik Kasachstan

4. Eine Gebühr  wird nicht erhoben

 

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persöhnlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

Visakategorie: Geschäftsvisum (D1) (ein-, zwei-, dreimalig – bis 90 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 30 Tagen bei jeder Einreise)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

3. Firmenschreiben (eines deutschen Arbeitgeber), mit dem Hinweis auf den Zweck und die Dauer der Reise

4. Eine Kopie der Einladung aus der Republik Kasachstan mit der Bestätigung des Außenministeriums der Republik Kasachstan (Referenznummer) (bei der Beantragung des  zwei- oder dreimaligen Visums)

5. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original / Kontoauszug (kein Bargeld)

● Einmaliges Visum – 50 €

● Zweimaliges Visum – 70 €

● Dreimaliges Visum – 90 €

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persönlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.


Visakategorie:

● Geschäftsvisum (D2) bis zu 1 Jahr mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 60 Tagen innerhalb von 180 Tagen

● Geschäftsvisum (D3) bis zu 3 Jahre mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 30 Tagen bei jeder Einreise

● Geschäftsvisum (D4, D5, D6, D7) (einmalig – bis 90 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 30 Tagen)

● Geschäftsvisum (D4, D5, D6, D7) (einmalig – bis zu 1 Jahr mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 30 Tagen bei jeder Einreise)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden.

3. Firmenschreiben des deutschen Arbeitgebers, mit dem Hinweis auf den Zweck und die Dauer der Reise

4. Eine Kopie der Einladung aus der Republik Kasachstan mit der Bestätigung des Außenministeriums der Republik Kasachstan (Referenznummer) (bei der Beantragung des  zwei- oder dreimaligen Visums)

5. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original / Kontoauszug (kein Bargeld)

 

● Geschäftsvisum (D8) bis zu 1 Jahr (bei einer Einreise möglich)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

3. Ein bestätigungsschreiben von dem Ministerium der Verteidigung der Republik Kasachstan

4. Eine Kopie der Einladung aus der Republik Kasachstan mit der Bestätigung des Außenministeriums der Republik Kasachstan (Referenznummer)

5. Ein Einzahlungsbeleg / Kontoauszug über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original (kein Bargeld)

 

● Das mehrmalige Visum bis zu 1 Jahr – 170 €

● Das mehrmalige Visum bis zu 2 Jahre – 250 €

● Das mehrmalige Visum bis zu 3 Jahre – 350 €

 

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persönlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

Visakategorie: Diplomatisches (A1, A2) oder Dienstvisum (B1, B2)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Passbild (3,5×4,5)
3. Eine Verbalnote mit einem Anliegen, ein Visum mit Hinweis auf den Namen, die Position, die Aufenthaltsdauer in Kasachstan, das Ziel der Reise auszustellen

 

Visakategorie: Diplomatisches (A3) oder Dienstvisum (B3)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Passbild (3,5×4,5)

3. Eine Verbalnote mit einem Anliegen, ein Visum mit Hinweis auf den Namen, die Position, die Aufenthaltsdauer in Kasachstan, das Ziel der Reise auszustellen

4. Eine Kopie der Einladung aus der Republik Kasachstan mit der Bestätigung des Außenministeriums der Republik Kasachstan (Referenznummer)

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persönlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

● Visakategorie: Missionarvisum (E1) (ein-, zwei-, dreimalig – bis 90 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 30 Tagen bei jeder Einreise)

● Visakategorie: Missionarvisum (E1) (mehrmalig, für maximal 180 Tage) mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 30 Tagen bei jeder Einreise)

 

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5)

3. Ein Schreiben von der geistlichen / religiösen  Gemeinschaft mit einem Anliegen, ein Visum mit Hinweis auf  den Zweck und auf die Dauer des Aufenthalts in Kasachstan

4. (Eine Kopie der Einladung aus der Republik Kasachstan mit der Bestätigung des Außenministeriums der Republik Kasachstan (Referenznummer))

5. Ein Einzahlungsbeleg / Kontoauszug über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original (kein Bargeld)

● Visakategorie: Missionarvisum (E2, E3) (mehrmalig, für maximal 180 Tage) mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 180 Tagen bei jeder Einreise)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5)

3. Ein Schreiben von der geistlichen / religiösen  Gemeinschaft mit einem Anliegen, ein Visum mit Hinweis auf  den Zweck und auf die Dauer des Aufenthalts in Kasachstan

4. (Eine Kopie der Einladung aus der Republik Kasachstan mit der Bestätigung des Außenministeriums der Republik Kasachstan (Referenznummer))

5. Ein Einzahlungsbeleg / Kontoauszug über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original (kein Bargeld)

 

● Einmaliges Visum 50 €

● Zweimaliges Visum – 70 €

● Dreimaliges Visum – 90 €

● Mehrmaliges Visum (bis zu 1 Jahr) – 170 €

 

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persöhnlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

● Visakategorie: Transit (H1) (ein-, zwei-, dreimalig – bis 90 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 5 Tagen bei jeder Einreise bzw. in jede Richtung)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit zwei leeren Seiten

2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Pass der Eltern noch nicht eingetragen ist

3. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Paßbild (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

4. Eine  persönliche Erklärung / Antrag an den Generalkonsul (in freier Form gestaltet)

5. Eine Kopie von der Vorderseite des Passes mit der Kopie des Visums des Ziellandes

6. Ein Einzahlungsbeleg / Kontoauszug über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original (kein Bargeld)

Transit Einmalig: 30 €

Transit Zweimalig: 60 €

Transit Dreimalig: 70 €

 

Für Kinder bis zum 16. Lebensjahr wird das Visum gebührenfrei ausgestellt

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persöhnlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

Visakategorie: Touristenvisum (F1) (ein-, zweimalig, bis 90 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 30 Tagen bei jeder Einreise)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit zwei leeren Seiten

2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Pass der Eltern nicht eingetragen ist
3. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

4. An den Konsul gerichtetes Schreiben – ein Antrag auf Erteilung des Visums, in freier Form gestaltet
5. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original mit Kontoauszug (kein Bargeld)

6. Bestätigung einer Hotelbuchung in Kasachstan

 

Das dreimalige Touristenvisum bis 90 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 30 Tagen bei jeder Einreise wird auf eine Einladung aus Kasachstan erteilt. Das Visum „F1“ wird für die ethnische Kasachen, bei der Vorlage von ethnische Zugehörigkeit nachweisenden Dokumenten (Geburtsurkunde etc.), ohne Einladung erteil.

 

● Einmaliges Visum 35 €

● Zweimaliges Visum – 50 €

● Dreimaliges Visum – 65 €

 

Für Kinder bis zum 16. Lebensjahr wird das Visum gebührenfrei ausgestellt

 

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persöhnlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

Visakategorie: Besuchsvisum (G1) (einmalig, bis 90 Tage)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums  und mit zwei leeren Seiten

2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Pass der Eltern nicht eingetragen ist
3. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

4. An den Konsul gerichtetes Schreiben – ein Antrag auf Erteilung des Visums, in freier Form gestaltet

5. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original mit Kontoauszug (kein Bargeld)

Aufgrund der obengenannten Unterlagen und der Einladung mit der Bestätigung des Innenministeriums der Republik Kasachstan ist die Ausstellung des zweimaligen und dreimaligen Besuchsvisums möglich.

 

Für Kinder bis zum 16. Lebensjahr wird das Visum gebührenfrei ausgestellt.

 

Die zwei- und dreimalige Visa mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 90 Tagen jährlich, werden aufgrund von einer Einladung von den Staatsbürger der Republik Kasachstan oder Ausländer, die ihren ständigen Wohnsitz in Kasachstan haben, erteilt. Diese Einladung muss von dem Innenministerium der Republik Kasachstan genehmigt werden.

Visakategorie: Besuchsvisum (G1) (mehrmalig – bis zu 1 Jahr, mit Aufenthaltsrecht in Kasachstan von 1 Jahr). Das Visum G1 wird für die ethnische Kasachen bei der Vorlage von ethnische Zugehörigkeit nachweisenden Dokumenten (Geburtsurkunde etc.) erteil.

 

Visakategorie: Besuchsvisum (G2) (ein-, zwei-, dreimalig, bis 180 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 90 Tagen bei jeder Einreise)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums  und mit zwei leeren Seiten

2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Pass der Eltern nicht eingetragen ist
3. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

4. Eine Kopie der Einladung des kasachischen Partners mit der Bestätigung (Referenznummer) des Außenministeriums der Republik Kasachstan

5. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original mit Kontoauszug (kein Bargeld)

 

Visakategorie: Besuchsvisum (G3) (ein-, zwei-, dreimalig, bis 180 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 120 Tagen bei jeder Einreise – für Adoption)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums  und mit zwei leeren Seiten

2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Pass der Eltern nicht eingetragen ist
3. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

4. Eine Kopie der Einladung mit der Bestätigung (Referenznummer) des Außenministeriums der Republik Kasachstan auf Gesuch von der Kindesschutzbehörde der Republik Kasachstan

5. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original mit Kontoauszug (kein Bargeld)

 

Visakategorie: Besuchsvisum (G4) (zweimalig, bis 60 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 60 Tagen bei jeder Einreise)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums  und mit zwei leeren Seiten

2. Kinderreisepass für jedes Kind, das im Pass der Eltern nicht eingetragen ist
3. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5). Bei der PKW-Einfahrt in das Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan sollen die Daten über die Automarke und das Autokennzeichen angegeben werden

4. Eine Kopie der Einladung des kasachischen Partners mit der Bestätigung (Referenznummer) des Außenministeriums der Republik Kasachstan

5. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebühr im Original mit Kontoauszug (kein Bargeld)

 

● Einmaliges Visum - 50 €

● Zweimaliges Visum – 70 €

● Dreimaliges Visum – 90 €

 

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persöhnlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

Hinweis: Die Visa der Kategorie G1 kann beantragt werden von:

Ausländische Staatsbürger – Aussiedler aus der Republik Kasachstan

Ausländische Staatsbürger bei  Vorlage einer Einladung von dem

 

Visakategorie: Arbeitsvisum (M1, M2, M3, M4, M5)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem seit dem Ablauf des Visums und mit zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5)
3. Firmenschreiben des deutschen Unternehmens / der deutschen Organisation mit dem Hinweis auf Zweck, Dauer der Reise

4. Einladung des kasachischen Partners mit der Bestätigung (Referenznummer) des Außenministeriums der Republik Kasachstan

5. Kopie von Arbeitserlaubnis aus Kasachstan

6. Ein Einzahlungsbeleg über die entrichtete Bearbeitungsgebühr in Höhe von 170 € im Original mit Kontoauszug (kein Bargeld).

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persöhnlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

Die Iimmigrationsvisa

 

Visakategorie: Um eine Niederlassungserlaubnis zu beantragen (J1) (mehrmalig, bis zu 1 Jahr)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5).

3. Die Anweisung des Außenministeriums der Republik Kasachstan

4. Eine Gebühr  wird nicht erhoben

Visakategorie: Um eine Niederlassungserlaubnis zu beantragen (J2) (einmalig, bis 90 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 90 Tagen)

1. Reisepass mit der Gültigkeit nicht weniger als 3 Monate seit dem Ablauf des Visums und mit wenigstens zwei leeren Seiten

2. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular mit einem aktuellen Foto (3,5×4,5).

3. Die Einladung oder die Anweisung vom Außenministerium der Republik Kasachstan

4. Eine Gebühr  in Höhe von 75 €

Visakategorie: Um eine Niederlassungserlaubnis zu beantragen (J3)

(ein-, zwei- oder dreimalig bis 90 Tage mit einem Aufenthaltsrecht in Kasachstan von maximal 90 Tagen)

Die Visa der Kategorie „J3“ werden auf Antrag  der Staatsbürger bestimmter Länder (im Gesetz vorgeschrieben) und der ethnischen Kasachen (bei der Vorlage von ethnische Zugehörigkeit nachweisenden Dokumenten  -Geburtsurkunde etc. – erteilt) auf Änderung des ständigen Wohnsitzes nach Kasachstan.

Die Visa der Kategorien „J1“ und „J2“ gelten als Grundlage für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis in der Republik Kasachstan.

 

Hinweis: Wir bitten Sie die Unterlagen und Visaanträge per Post an die Botschaft nicht zu schicken! Per Post geschickte Unterlagen werden nicht bearbeitet! Die Botschaft übernimmt keine Haftung für die Unterlagen, die auf dem Postweg verloren werden können! Das Visum soll persöhnlich oder über Reisebüro beantragt werden.

Die Konsulareinrichtungen sind berechtigt zusätzliche Unterlagen anzufordern.

 

 
Visa information for citizens of Denmark
VISA REQUIREMENTS


Under the new procedure of issuing visas of the Republic of Kazakhstan, from February 15, 2004, single entry business, tourist and private (up to one month) visas and double entry tourist visas will be issued to citizens of 45 countries, without an official invitation arranged through Kazakhstan authorities, on the basis of their personal or companies' written statements submitted to the Consular Section of the Embassy of Kazakhstan in Berlin.

The full list of such countries includes: Australia, Austria, Belgium, Bulgaria, Canada, Czech Republic, Croatia, Cyprus, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany, Greece, Hungary, Israel, Italy, Ireland, Iceland, Japan, Latvia, Liechtenstein, Lithuania, Luxemburg, Malaysia, Malta, Monaco, the Netherlands, New Zealand, Norway, Oman, Poland, Portugal, Romania, Saudi Arabia, Singapore, Slovakia, Slovenia, South Korea, Spain, Sweden, Switzerland, the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, USA, United Arab Emirates.

Citizens of other countries must provide an official invitation arranged through Kazakhstan authorities: Ministry of Foreign Affairs/ Ministry of Internal Affairs of the Republic of Kazakhstan.

SINGLE ENTRY BUSINESS AND TOURIST VISAS, DOUBLE ENTRY TOURIST VISAS

In order to apply for Kazakhstan single entry business and tourist visas or a double entry tourist visa, you will need to provide the following documents:

1. A covering letter from the applicant or applicant's company, briefly summarizing the purpose of the visit, your contact in Kazakhstan, the dates of your planned trip, and places to be visited.

2. A completed visa application form (one per person). All fields must be completed, otherwise your application can be refused.

3. A valid passport (a photocopy will not be accepted) which should have at least one blank page for a visa. Your passport must be valid for at least six months longer than the validity of the requested visa.

4. One passport size photo of the applicant which should be stapled to the marked space in the upper right hand corner of the application form.

5. A copy of your payment (no cash, company or personal cheques):


BLZ 10070000

IBAN DE81100700000756970000

BIC/Swift-Code DEUTDEBBXXX



6. In order to receive your passport back you have to arrange FedEx, UPS or DHL service after 7 working days since the arrival of your request to the Consulate.

Important notice: Please be aware that we do not accept postal coupons. Your documents must be collected by courier.
The average time for obtaining a Kazakhstan visa is 7 working days from the time when all proper requirements have been met.

The following documents are required additionally, depending on the type of visa applied for:

Business visa:
If you apply for double, triple or multiple entry visa for up to one year, a copy of the invitation letter from a host organization in Kazakhstan is needed. This letter must be submitted by the host organization in Kazakhstan to the Department of Consular Services of the Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Kazakhstan. The Department of Consular Services must provide the host company with a reference number. In addition, a cover letter from the applicant’s company, briefly summarizing the purpose of the visit and including some information about the company or organization should be attached.

Privat visa (up to 30 days):
FORMER CITIZENS OF KAZAKHSTAN, their spouses and children, and persons who used to live permanently in Kazakhstan (must present original documents proving these statuses) do not need an invitation for obtaining a single entry visa for a home stay visit (up to 90 days).
In another case, an original invitation letter issued by the Immigration Department of the Ministry of Internal Affairs (MIA) of the Republic of Kazakhstan is required. Your relatives or friends in Kazakhstan can obtain invitation from the local authorities of MIA and send it to your address in Denmark. The period of stay in Kazakhstan is shown in a separate paragraph and must not exceed 90 days.

Adobtion visa:
A copy of an invitation letter from the Regional Departments of the Ministry of Education of Kazakhstan is required. This letter must be submitted by the Regional Departments of the Ministry of Education to the Department of Consular Services of the Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Kazakhstan. A visa is issued by the Consular Section of the Embassy of Kazakhstan in Germany only upon the receipt of confirmation from the Ministry of Foreign Affairs of Kazakhstan.

Transit visa:
A valid visa to the country of destination and copies of your ticket/ itinerary is required.

Visa processing fees are:

- Single entry business or privat visa upto 30 days – 50 Euro;
- Single tourist entry visa up to 30 days - 35 Euro;
- Double entry tourist visa up to two months – 50 Euro;
- Double entry business visa up to three months – 70 Euro;
- Triple entry business visa up to three months – 90 Euro;
- Multiple entry business visa up to one year – 170 Euro;
- Single entry transit visa up to 5 days – 30 Euro;


- Visas for children under 16 years of age,
of any category and for any duration - free of charge

Please do not call the Embassy of Kazakhstan, if you need application forms or information on visa requirements. We would kindly ask you to send your request with your full mailing address or fax number at +49 30 47007 131 or Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Phone calls considerably slow down processing of visa applications.

Registration of foreign citizens:
Registration of foreign citizens at the local Office of the Ministry of Internal Affairs of Kazakhstan should be done within 72 hours upon their arrival to Kazakhstan. This is also to inform, that the Rule on registration of foreigners now is amended. Nationals of the following countries - Australia, Austria, Belgium, Bulgaria, Canada, Czech Republic, Croatia, Cyprus, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany, Greece, Hungary, Israel, Italy, Ireland, Iceland, Japan, Latvia, Liechtenstein, Lithuania, Luxemburg, Malaysia, Malta, Monaco, the Netherlands, New Zealand, Norway, Oman, Poland, Portugal, Romania, Saudi Arabia, Singapore, Slovakia, Slovenia, South Korea, Spain, Sweden, Switzerland, the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, USA, United Arab Emirates can get registration, while receiving their visas at the Kazakhstan Consulates abroad, or can get registration while crossing border checkpoints at 12 international airports of Kazakhstan. After getting registration at Consulate abroad or at border checkpoint at 12 international airports of Kazakhstan there is no need to apply to Police for registration.
As from 01.01.2006, citizens of all countries arriving through 12 international airports of Kazakhstan, international rail station «Dostyk», through automobile border checkpoints Khorgos, Dostyk, Bakhty, Maikapshagai, Kordai, Kolghat and at sea ports Aktau, Bautino can also get registration at the border. If a foreigner does not get registration at above border checkpoints, it is also possible to obtain it at the local police.
Registration is done free of charge.

NOTE: Processing time, requirements and fees are subject to change without notice.

Information about the new Rules of issuance of visas of the Republic of Kazakhstan

 

The Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Kazakhstan jointly with the competent state authorities developed the new "Rules of issuance of visas of the Republic of Kazakhstan” (hereinafter - the Rules). On April 26, 2013 these Rules were registered in the List of legal documents state registration № 8407.

The main purpose of introduction of the new Rules is to bring its provisions in accordance with the Law of the Republic of Kazakhstan from July 22, 2011 "About Migration", to improve the Visa Regulation, as well as to harmonize entry, exit and stay of foreign citizens on the territory of Kazakhstan.

The experience of different countries of the world in the field of visa policy was taken into account, while the new Rules were prepared. The Rules establish completely new types of visas, such as "non-immigrant" and "immigrant". In particular, non-immigrant visas include the following visas - diplomatic, service, investor, business, missionary, tourist, private and transit, while immigrant visas refer to permanent residence, family reunion, education, work and humanitarian purposes.

Moreover, the new Rules have introduced special categories of visas. Thus, diplomatic visa is divided into "A1", "A2" and "A3" categories, service - "B1", "B2" and "B3", investor - "C1" and "C2," business - «D1», «D2», «D3», «D4», «D5», «D6», «D7» and «D8», etc.

It should be noted that the newly established Rules are aimed at creation of favourable conditions for foreigners, who travel to Kazakhstan with private, tourist and business purposes.

According to the Rules tourist visas will be issued single-, double- and triple- for 90 days with the right to stay in Kazakhstan for 30 days at each entry.

The foreign entrepreneurs, who travel to Kazakhstan, can obtain business-immigrant visas for 1 year.

The foreign investors, who apply for Kazakhstan visas, shall get either single entry investor visa for 90 days or multiple entry investor visas for 3 years on the basis of a written request of the competent Kazakhstan authority on investment issues.

In accordance with the Rules, citizens of the most developed 48 countries of the world will enjoy a simplified procedure for obtaining single entry visas without invitation letters (visa support).

In addition, under the new Rules it is allowed to establish an exclusive visa regime according to the principles of international reciprocity (parity), i.e. establishment of equal conditions of visa processing to the citizens of two states.

However, in order to reduce the flow of foreigners, who are involved in illegal entrepreneur, labor and other profitable activities on the territory of the Republic of Kazakhstan, the new Rules create restrictions concerning the stay of the above mentioned citizens.

Thus, in particular, foreigners, who come to Kazakhstan for participation in conferences, forums, exhibitions, cultural and scientific events shall obtain D1 short term business visas. The validity period of single-, double- and triple- D1 visas is 90 days with the right to stay in Kazakhstan no more than 30 days at each entry.

D2 business visas are issued to the foreigners, who come to Kazakhstan for a business trip in order to install, repair and maintain any technical equipment as well as for participation in youth, student and school exchanges programs. These visas are processed for 1 year. Within a year a foreigner is allowed to stay in Kazakhstan no more than 60 days in 180 days.

D3 business visas are issued to the foreigners, who come to Kazakhstan for humanitarian assistance, negotiations, conclusion of contracts, consultations and auditor services. These visas are processed for 3 years with the right to stay in Kazakhstan no more than 30 days at each entry. Herewith, the period of foreigner’s stay must not exceed 60 days within 180 days.

The new Rules do not allow extension of business visas’ validity period for the foreigners, who come with invitation letters from the legal entities. The validity period of private, tourist and transit visas also cannot be extended.

The decision to provide visa support and issue a visa will be made taking into account political and migration situation in the country of citizenship or permanent residence of the foreigner.

The new type of visa, such as family reunion is included into the Rules. This visa will be issued for 1 year to the foreigners, who travel to Kazakhstan with the purpose of family reunion. In this case the inviting party can be Kazakhstan citizens, ethnic Kazakhs and former compatriots, temporarily residing in the territory of the Republic of Kazakhstan, the immigrants, permanently residing in Kazakhstan, and business immigrants.

The Rules determine issuance of private visas to the foreigners, who travel to Kazakhstan for adoption of children - citizens of the Republic of Kazakhstan. These visas will be issued for 180 days with the right to stay in Kazakhstan no more than 120 days.

According to the new Rules the missionary visas are divided into "missionary" and “religious” categories. The first ones are issued to the foreigners, who come to the Republic of Kazakhstan for missionary activity. The “religious” are issued to the foreigners, who come to Kazakhstan for religious activity. These visas will be given for 180 days with the right to be extended for the same period in the migration police of Kazakhstan. Previously the missionary visas were issued only for 180 days with no possibility to be extended. Furthermore, family members of the foreigners, who come to Kazakhstan for missionary activity, can also obtain visas.

The Rules define issuance of visas to the foreigners, who travel to the Republic of Kazakhstan for humanitarian purposes. These visas are issued to the volunteers, who come to Kazakhstan in order to provide free education and health services, charity donations and humanitarian aid.

The Rules also establish a visa-free entry to the Republic of Kazakhstan for the members of the diplomatic missions, consular offices of foreign states, international organizations, as well as their family members, on the basis of accreditation cards issued by the Ministry of Foreign Affairs. Thus, these cards shall replace Kazakhstan visas for the period of their accreditation.

The full text of the new Visa Rules may be obtained at the official website of the Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Kazakhstan at www.mfa.gov.kz.

 



 

 
Gebühren
Gebühren und Bankverbindungen der konsularischen Vertretungen der Republik Kasachstan.
Weiterlesen...